Arusjak Tschakarjan Stiftung

Förderung der öffentlichen Pädiatrie in Bulgarien

Dr. med. Arusjak Tschakarjan

(10. November 1925–31. Oktober 2004)

 

img-1.jpg

10. November 1925

Geburt in Pleven (Bulgarien)
Erstes Kind der Hausfrau Eksapet (1900-1975)
und des Drehers Kirkor Tschakarjan (1898-1967)

1928

Geburt ihres Bruders Zenop

1932-1944

Volksschule und Gymnasium

1944-1950

Studium der Medizin an der Universität Sofia
mit dem Abschluss
"Doktor der medizinischen Wissenschaften"

1949

Heirat mit Dr. med. Agop Hatschikjan (1921-1995)

1951

Geburt ihres Sohnes Magarditsch

1950-1960

Facharztausbildung und Tätigkeit als Kinderärztin an

verschiedenen Kinderkliniken in Sofia

1957

Ehescheidung

August 1960

Übersiedlung mit ihrem Sohn nach Österreich; von August
bis Oktober 1960 Kinderärztin in einem Krankenhaus in Wien

Oktober 1960

Übersiedlung mit ihrem Sohn in die Bundesrepublik Deutschland

Oktober 1960-

März 1965

Kinderärztin in Kinderkliniken verschiedener Krankenhäuser im Ruhrgebiet

April 1965

Niederlassung als Kinderärztin in Solingen

1970

Promotion zum Dr. med. an der Universität zu Köln

1965-1992

Niedergelassene Kinderärztin in Solingen

31. Oktober 2004

Gestorben in Köln

 

img-2.jpg